znap – homo digitalis

BAND

Lukas Aichinger – Drums/Toys
Gregor Aufmesser – Doublebass
Leonhard Skorupa – Reeds

PRESS

ZNAP – „HOMO DIGITALIS“

Den Klang des Jazz klassischer Prägung hin zu den modernen musikalischen Ufern tragen – genau dies tut das Dreiergespann ZNAP auf seinem Erstlingswerk „Homo Digitalis“ (Listen Closely) auf erfrischend unverkrampft und ausgesprochen lässige Art.

Eine Band, die sich alle musikalischen Freiheiten nimmt und die Tradition einmal Tradition sein lässt. Das Dreiergespann Znap zeigt sich als eine Combo, die sich mit Freude über das musikalisch Dogmatische hinwegsetzt, die Grenzen lustvoll auslotet und ihr ganz eigenes klangliches Feld absteckt. Die Sprache des Jazz als Ausgangspunkt hernehmend, formen die drei Köpfe der Band Lukas Aichinger (Schlagzeug), Gregor Aufmesser (Kontrabass) und Leonhard Skorupa (Saxofon, Klarinette) diese auf unkonventionelle und vielfältige Weise zu etwas wunderbar Neuem.

Die drei Instrumentalisten führen den Jazz weiter hin zu anderen Musikformen, sie verweben ihn in facettenreicher Manier mit stilfremden Elementen und erschaffen sich auf diesem Weg einen Sound, der viel Unterschiedliches auf richtig schön flüssige Art in sich vereint. Energie und Dynamik, Improvisiertes und Notiertes, Vertracktes und geradlinig Groovendes, leicht Beschwingtes wie auch schwer Stampfendes, klanglich Gediegenes und hochgradig Experimentelles, lässig Entspanntes und komplex Vertracktes und, und, und.

EIN SOUND, DER SICH ÜBER DAS GEWÖHNLICHE HINWEGSETZT

Erlaubt ist in den vor Spielfreude strotzenden musikalischen Interaktionen der drei Protagonisten eigentlich alles, jede Idee, jeder kleine Ansatz von Melodie, jeder spontane Einwurf, jede virtuose Soloeinlage, jede unvorhersehbare Richtungsänderung und jeder auch noch so ungewöhnliche Sound. Die zu Gehör gebrachten Nummern setzen eine Vielzahl interessanter Akzente, sie spannen sich zu facettenreichen und energiegeladenen Bögen, die eine Menge Stimmung entwickeln und in hohem Maße zu unterhalten wissen.

Znap interpretieren den Jazz traditionsfern und eigenständig, ihr Ton ist einer, der einfach anders schwingt. Genau dieser Umstand ist es auch, der den besonderen Reiz dieser Geschichte ausmacht. Lukas Aichinger, Gregor Aufmesser und Leonhard Skorupa lassen auf „Homo Digitalis“ das musikalisch Gewöhnliche hinter sich und legen mit ihrem Stil aufregende Brücken hin zu einem wirklich mitreißenden Hörerlebnis.

Michael Ternai

Year
2018
Client
znap
Services
recording, mix